Kleid filtern

Silhouette

Preis

Farben

Größe

Stadt oder PLZ

Umkreis

Sortieren nach 39 Produkte

Schwarze Brautkleider - ein Hingucker auf der Hochzeit

Die trendy und moderne Braut mag es dunkel! Schwarze Brautkleider sind hoch im Kurs. Auch helle Hochzeitskleider mit schwarzen Details zählen zu den Trends für 2014. Schwarze Stoffblüten, Stickereien und Bänder machen jedes Hochzeitskleid zum Blickmagneten.

Schwarz tragen selbstbewusste und stolze Bräute

Schwarze Brautkleider - Jasmine BrautkleidDie verführerische Braut trägt Schwarz: Die düstere Farbe ist absolut angesagt! Ob als Farbtupfer auf dem Hochzeitskleid oder komplett dunkel – schwarze Brautkleider zählen zu den Trends 2014. Wer auffallen will, hat Mut zur dunkelsten aller Farben. Schwarz steht vor allem für sexy, selbstbewusst und verführerisch – sie ist nichts für kleine Mädchen. Frauen zeigen mit einem Brautkleid in Schwarz, dass sie stolz und unabhängig sind. Nicht jede hat den Mut, eine solch auffällige Farbe zu tragen. Schließlich ist sie das komplette Gegenteil vom vermeintlich braven Weiß. Das negative Image hat die Farbe aber schon lange abgelegt. Voller Eleganz präsentieren sich die Brautmoden 2014 mit schwarzen Elementen. Wo kommt der Trend her?

Schwarze Brautkleider - Kleemeier BrautkleidFarbe ist wieder in Mode

Vor einigen Jahrhunderten war es neueste Mode, in Schwarz zu heiraten. Im 16. Jahrhundert entwickelten sich dunkle und gedeckte Farben zum Trend. Anstelle von bunten Farben wie Rot und Blau war Schwarz die richtige Wahl. In den letzten hundert Jahren ist die Kontrastfarbe Weiß zur beliebtesten Brautfarbe überhaupt emporgestiegen. Der Mut zur Farbe setzt sich aber allmählich wieder durch. Neben zarten Tönen ist auch Schwarz wieder Trend. Dabei hat die Farbe schon lange das düstere Image abgelegt. Schwarze Brautkleider sind vielfältig: Der verführerische sexy Style ist ebenso möglich wie extravagante Eleganz. Abhängig vom Stil des Hochzeitskleides kann auch schon ein farbiger Akzent als Hingucker genügen. Große Stoffblumen sowie Paillettenstickereien ziehen in Schwarz alle Blicke auf sich. Doch auch komplett schwarze Brautkleider sind nicht nur auf den Gothic-Look beschränkt. Mystische Brautmode, bodenlange Traumroben und freche kurze Hochzeitskleider können in Schwarz ganz zauberhaft erscheinen.

Schwarze Brautkleider sind gut kombinierbar

Mit dem Hochzeitskleid ist es am Outfit nicht getan. Häufig kommen Accessoires, Schmuck, eine Tasche sowie Schulterbedeckungen dazu. Ob Stola oder Jäckchen – farblich wird alles auf das Hochzeitskleid abgestimmt. Genauso wie Weiß ist auch Schwarz eine Farbe, die sich gut mit anderen Tönen kombinieren lässt. Je nach Farbe wird der Look maßgeblich beeinflusst. Die Kombination Schwarz-Rot ist beispielsweise besonders sexy und sinnlich, wohingegen Schwarz und Gold zusammen eine sehr edle und elegante Wirkung erzielen. Auch Schwarz-Weiß ist ein absoluter Hingucker. So könnte beispielsweise der Partner der Braut eine Kontrastfarbe wie Weiß tragen. Es ist doch erfrischend, wenn die klassische Rollenverteilung allein mit Farben umgedreht wird.

Bei einer solch dominanten Farbe wie Schwarz ist es nicht unüblich, die gesamte Hochzeit auf die Farbe abzustimmen. Beispielsweise wird ein düsteres Flair herausgearbeitet. Ebenso edel: Eine gelungene Schwarz-Weiß-Hochzeit. Fakt ist, dass Frauen mit schwarzen Brautkleidern definitiv im Mittelpunkt steht und alle Blicke auf sich zieht. Eine schwarz gekleidete Braut ist zwar keine Seltenheit mehr, aber ganz sicher etwas, das man nicht alle Tage sieht. In gewisser Weise ist die Farbe auch ein Statement. Man hebt sich vom traditionellen Denken ab und beweist ein Gefühl für Modernes. Absolut trendy!