Alles rund um das Brautkleid, Brautkleid kaufen

Standesamt-Brautkleider – So findest du das Richtige

Eine romantische Trauung – na klar! Am besten an einem ungewöhnlichen Ort… Viele Brautpaare stehen nun vor der Situation, dass es zwei Trauungen zu organisieren gilt. Eine davon ist die rechtsgültige Trauung beim Standesamt. Frau kommt in’s Grübeln: Trage ich zu beiden Trauungen das gleiche Kleid? Muss ich zwei Kleider kaufen? Ist mein Kleid zu extravagant für das Standesamt? Die einzig richtigen Standesamt-Brautkleider gibt es nicht – worin man sich aber am ehesten wohlfühlt, verrate ich hier.

Standesamt-Brautkleider - JAAP

Schlichte Eleganz von JAAP

Weniger ist mehr

Wer generell zwei Trauungen vor sich hat und sich ein Prinzessinnenkleid wünscht, wählt für die standesamtliche Trauung am besten etwas Leichteres. Auch ein Kleid mit geringerer Stofffülle kann sehr elegant wirken. Gut zur Geltung kommen beispielsweise Empire-Brautkleider sowie Kleider mit kürzerer Länge. Absolut pompöse Brautkleider mit langer Schleppe und weitem Rock können im Standesamt unter Umständen schlichtweg deplatziert erscheinen. Bodenlange Brautkleider mit Schleppen passen wiederum gut zu einer Außenhochzeit.

Eleganter Purismus darf es sein

Standesamt-Brautkleider - JAAP

Farbakzente setzen mit dem JAAP-Brautkleid

Standesamt-Brautkleider können auch mit einer gewissen Schlichtheit sehr edel sein. Minimalistische Designs mit cleveren Schnittlösungen reichen, um Frau zum absoluten Hingucker werden zu lassen. Detailarbeiten wie Stickereien oder Stoffblüten sollten gezielt gesetzt sein – Zu viele Verzierungen lassen ein sonst schlichtes Brautkleid im Standesamt schnell überladen wirken. Puristische Brautkleider findet man beispielsweise bei noni. Figurschmeichelnde und romantische Designs mit vereinzelten Highlights bietet hingegen Rembo Styling.

Mut zur Farbe haben

Das tolle bei Standesamt-Brautkleidern ist, dass sie gut und gerne in Richtung Abendkleid gehen dürfen. So hat man eine größere Farbauswahl – es muss nicht das klassische Weiße sein! Es sind praktisch keine Grenzen gesetzt; farbige Brautkleider sind sowieso total im Trend. Ob man nun ein farbiges Kleid oder Brautmode mit gut gesetzten Farbakzenten wählt – Das gute daran ist, dass man das Kleid höchstwahrscheinlich noch einmal tragen kann. Farbige Brautkleider sehen festlich aus und passen auch zu anderen Anlässen. Bei zwei Trauungen kann man sich außerdem zwei verschiedene Stilrichtungen erfüllen – Das farbige Brautkleid ist mal etwas völlig anderes als das klassische Brautkleid in cremefarben.

Was gibt das Budget her?

Wenn man vorhat, zwei Brautkleider für zwei Trauungen zu kaufen, ist das Budget auf jeden Fall ein entscheidender Faktor. Für das schöne, extravagante Brautkleid muss man meist tief in die Tasche greifen. Wenn also nicht all zu viel Geld für ein Standesamt-Brautkleid übrig bleibt, schaut man sich am besten bei Abendmoden um. Auch Abendkleider haben einen sehr festlichen Look, der auf jeden Fall gut und gerne zur standesamtlichen Trauung getragen werden kann. Zwei Outfits zusammenzustellen, kann stressig sein. So muss man für den Termin beim Standesamt auch abwägen, welche Accessoires man sich zu dem Standesamt-Outfit leistet. Auch hier gilt wieder: Weniger ist mehr!

Standesamt-Brautkleider - JAAP

Das farbige Highlight von JAAP

Schöne Standesamt-Brautkleider findest du hier – auch für den kleinen Geldbeutel!

Du suchst noch etwas Extravagantes für die besondere Trauung?



Tags: ,

 

Maike

Empfehlungen